Die größten Pop-Hymnen zur 2. Mottoshow

Neun Kandidaten, sieben Männer und zwei Frauen, sind noch im Rennen bei Deutschland sucht den Superstar 2010. Über 100 Millionen Zuschauer hat die aktuelle Staffel von DSDS bereits erreicht. Heute bekommt die Mottoschow etwas Konkurrenz von Thomas Gottschalk mit Wetten Dass? aus Erfurt und der Winterolympiade aus Vancouver. Doch die DSDS- und Bohlen-Fans wird das nicht jucken!

Die Mädchen sind in der Unterzahl und für Ines und Kim kommt es darauf an, in die nächste Runde zu kommen. Die größten Pop-Hymnen fordern die Kandidaten schon gewaltig und so könnte es für Marcel Pluschke eng werden. Auch Helmut  Orosz hat von Dieter Bohlen bereits einen ganzen Rucksack voll Kritik bekommen. Sei es, wie es sei – das Voting der Zuschauer entscheidet!

Etwas verspätet zur Mottoshow zugeschaltet, weil das Ballonglühen der 6. TWWF in Oberhof begeistertet, ist der erste Kandidat Manuel Hoffmann. Gudrun Hoffmann (73) coached Manuel, damit er sich auf der Showbühne mehr bewegt. Mit Wind Of Chance von den Scorpions gelingt Manuel sein bester Auftritt bei DSDS, meint Dieter Bohlen. Die Jacke von Dieter ist echt geil!

Ines Redjeb hat mit Joachim Lambij tanzen trainiert. Bei What A Feeling stript Ines dem Blaumann von sich. Das Outfit ist toll, es wäre besser gewesen, hätte Ines das Treffen der Töne geübt. Dieter Bohlen meint, Irene Carra ist 1000 mal besser.

Plüschi Marcel Pluschke ist ein Mädchenschwarm, sichert ihm das genügend Stimmen? Marcel träumt von Saskia, sie ist der größte Fan von Marcel und wäre seine erste Freundin. Live Is Life von Opus ist die pop-Hymne, doch was ist das? Ein grober Texthänger – ooh, ooh Marcel. Halte durch Marcel! Das war Live!! Volker mag Kaninchen, aber schlachten mag er diese nicht. Naja, es passiert hat mal, meint Nina. Ja, Dieter kennt das: Wenn man verliebt ist, geht das Blut aus dem Kopf in andere Körperteile, hmm. Plüschi lädt Saskia zum Essen ein und Saskia sagt Ja!

Mit What A Wonderful World von Luis Armstrong geht Nelson Sangare auf die DSDS-Bühne der Mottoshow Pop-Hymnen. Für Volker ist es Nelsons schlechteste Leistung, doch es ist nichts angekommen. So ein alter Schinken ist Hühnerkacke für Nelson, ist Dieters Meinung.

Dreimal Vater ist Menowin Fröhlich und We Are The World von USA For Afrika sein Titel. Passt, eine spitzenmäßige Performance legt Menowin hin, er hat da Zeug zum Superstar, wählt das Publikum Menowin zum Superstar? Richtig geile Musik ist das für Dieter Bohlen, aber mit Ausruhen auf den Lorbeeren is nich!

Helmut Orosz will nicht länger Single werden und hat sich für Jessika Klein entschieden. Sein strahlendes Lächeln hat Jessika beeindruckt. Der Titel It’s My Life von Bon Jovi passt zu Helmut, nun rock die Bühne, Junge! Helmut ist für Dieter Bohlen zurück im Rennen.

Checker Thomas Karaoglan sang I’v Been Looking For Freedom, Mehrzad Maraski One von U2 und Kim Debkowski Fame.

Die DSDS-Jury nennt zweimal Ines, zweimal Plüschi und einmal Kim als Abschußkandidaten.

Die Zuschauer haben Helmut Orosz, der Checker Thomas Karaoglan, Menowin Fröhlich, Mehrzad Marashi, Manuel Hoffmann, Kim Debkowski, Nelson Sangare und Ines Redjeb gewählt.

Schlagworte: , , ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.