Mehrzad Marashi gewinnt das DSDS-Finale 2010

Zwei Rivalen stehen sich im Finale von Deutschland sucht den Superstar gegenüber: Menowin Fröhlich und Mehrzad Marashi. Die 7. Staffel DSDS hat etwas besonderes. Es ist die heißeste Staffel der Castingsshow. Zeitungen und Blogs polarisieren in Kampagnen und die Zuschauerschar ist gespalten. Wer wird die meisten Stimmen erhalten und DSDS 2010 gewinnen? Der smarte Mehrzad oder der harte Menowin?

In der Jury wie gewohnt Dieter Bohlen, Volker Neumüller und neu – die sympathische Sylvie van der Vaart, weil Nina Eichinger wegen des Flugverbots auf Grund der Vulkanaschewolke nicht anreisen kann.

Emotional ist das DSDS – Finale der 7. Staffel. Es ist ein Zweikampf zwischen Mehrzad und Menowin. Scheint die erste Runde mit den Herzenssongs noch unentschieden zwischen den zwei Finalisten, geht die zweite der Staffelhighlights eindeutig an Menowin Fröhlich. Billy Jean von Michael Jackson macht Menowin sowohl gesanglich als auch in der Gesamtperformance zu seinem Titel.

Der Siegertitel ist aus der Feder des Poptitan Dieter Bohlen und heißt Don’t Believe. Mehrzad singt den Titel zuerst. Er beklagt sich nach den Auftritt über die In-Ears. Menowin macht auch diesen Song auf seine Art zu seinem Song, es klingt gefälliger, identischer. Ja, das ist es! Bohlen: “Das war absolut der Knaller!!”  Volker Neumüller sagt: “Leck mich am Arsch! – Das wird ein Megahit!”

Die Zuschauer haben entschieden und im DSDS – Finale Mehrzad Marashi zum Superstar 2010 gewählt.

Schlagworte: , , , ,

Kommentieren